Eisberg
Schnee und Eis
Eisverhältnisse Nordhemisphäre

Home
Schnee
und Eis
Temperaturen
Arktis/Antarktis
Wetter in der
Arktis
Schneebedeckung
Nordhemisphäre
Eisverhältnisse
Nordhemisphäre
Ostsee-Eis
und Temperaturen
Eisverhältnisse
Südhemisphäre
Impressum
Datenschutz

Möchten auch Sie
Vermögen aufbauen
und Wohlstand
genießen?
Mehr auf
finanziell umdenken!

Zur Zeit der geringsten Eisausdehnung auf der Nordhalbkugel (August/September) ist lediglich die innere Arktis vereist. Seit einigen Jahren sind selbst die Laptew-See und Ostsibirische See für einige Wochen ohne größere Probleme mit Schiffen befahrbar. Auch die bekannte Nordwestpassage waren in den letzten Jahren im August und September zeitweise weitgehend eisfrei und damit schiffbar. Anders sieht es an der Nordküste Grönlands und den nördlichsten kanadischen Inseln (z.B. Ellesmere-Insel) aus. Die vorherrschende Meeresströmung drückt das Packeis in diesen Gebieten zusammen, so dass dort in der Regel keine Durchfahrt per Schiff möglich ist. Im Raum Spitzbergen und Franz-Josef-Land zieht sich das Packeis nicht zuletzt wegen des Nordatlantik-Stroms bis über 80° nördliche Breite zurück.

Im Winter ist aus demselben Grund die geringste Ausdehnung im Raum Spitzbergen und bei Nowaja Semlja zu erwarten. Das Bering-Meer und vor allem das Ochotskische Meer ist im Spätwinter hingegen weit südlich vereist. Der Labrador-Strom verfrachtet das Eis am weitesten nach Süden und sorgt an der Ostküste Kanadas im Raum Neufundland für eine Packeisgrenze südlich von 50° nördliche Breite.

Auch im Winterhalbjahr erreicht die Ausdehnung des arktischen Packeises in letzter Zeit nicht mehr die Ausmaße früherer Jahrzehnte. Die Hudson-Bay war z.B. in den Jahren 2010 und 2011 erst im Januar komplett vereist.

Im Sommer 2013 wurde bei der Betrachtung der geringsten Eisausdehnung der letzten 30 Jahre "nur" Platz 6 erreicht. Die Eisbedeckung blieb rund 1,7 Millionen Quadratkilometer höher als im Rekordjahr 2012. Die Nordwestpassage war während des gesamten Sommers - im Gegensatz zu den letzten Jahren - zu keiner Zeit komplett eisfrei.

Eine Betrachtung, ob die längere eisfreie Zeit im Spätsommer wirtschaftliche Vorteile hat, gibt es unter: Klimaerwärmung begünstigt die Befahrbarkeit der Nordostpassage - wirtschaftliche Vorteile?
Eisbedeckung Arktis von Cryosphere today
Eisbedeckung Arktis

  • aktuelle Eisbedeckung in der Arktis
  • Mittlere Schnee- und Eisbedeckung auf der Nordhalbkugel
  • Gegenwärtige und vergangene Vereisung der Nordhalbkugel vom National Ice Center

    Was will uns der Wetterbericht sagen?
    Mehr auf Wetterbericht verstehen

  • Fragen, Anregungen, weitere Ideen oder auch Kritik können an den weitergegeben werden. Impressum