Eisberg
Schnee und Eis
Eisverhältnisse Südhemisphäre

Home
Schnee
und Eis
Temperaturen
Arktis/Antarktis
Wetter in der
Arktis
Schneebedeckung
Nordhemisphäre
Eisverhältnisse
Nordhemisphäre
Ostsee-Eis
und Temperaturen
Eisverhältnisse
Südhemisphäre
Impressum
Datenschutz

Möchten auch Sie
Vermögen aufbauen
und Wohlstand
genießen?
Mehr auf
finanziell umdenken!

Im Gegensatz zur Arktis befindet sich am Pol der Südhemisphäre der rund 12,4 Mio km² große Kontinent Antarktika. Dieser ist weitgehend von einer bis zu 4000 Meter mächtigen Inlandeisdecke bedeckt. Am 21.07.1983 wurde an der russischen Forschungsstation Wostok mit minus 89,2°C die bisher niedrigste, jemals offiziell gemessene Temperatur weltweit registriert. Rund um den Kontinent befindet sich Meer-Eis, das im Februar mit rund 4 Mio km² die minimale und im September mit über 20 Mio km² seine maximale Ausdehnung erreicht. Die äußerste Treibeisgrenze befindet sich etwa zwischen 60° und 65° südlicher Breite im Pazifischen und zwischen 55° bis 60° im Atlantischen sowie Indischen Ozean. Extreme Eisbergsichtungen gab es jedoch auch schon nahe Kapstadt und westlich von Neuseeland.

Während auf dem Festland nur Flechten, Moose und einige wirbellose Tiere anzutreffen sind, gibt in den antarktischen Meeren ein reichhaltiges Pflanzen- und Tierleben. Neben Algen, Krill, Wale, Robben und zahlreiche Seevögel sind dort vor allem die bekannten Pinguine zu beobachten.

Im Gegensatz zur Arktis befindet sich die Eisbedeckung der Antarktis in den letzten Jahren nahe am Maximum seit der regelmäßigen Registrierung im Jahr 1979. So belegte das Jahr 2013 im Frühwinter Mai und Juni teilweise Platz 1 der bisher beobachteten Eisausdehnung. Erst zur Zeit der maximalen Eisbedeckung der Antarktis fiel das Jahr 2013 einige Plätze zurück.

Fasst man die globale Eisbedeckung der Ozeane zusammen, so gab es im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt im Jahr 2013 lediglich eine geringe negative Abweichung.
Eisbedeckung Antarktis von Cryosphere today
Eisbedeckung Antarktis

Was will uns der Wetterbericht sagen?
Mehr auf Wetterbericht verstehen

Fragen, Anregungen, weitere Ideen oder auch Kritik können an den weitergegeben werden. Impressum